"Die Medicin ist eine sociale Wissenschaft"
Rudolf Virchow (1821-1902)
Salomon Neumann (1819-1908)

LGL: WMA (m/w)

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sucht im Bereich Gesundheitswissenschaften in Nürnberg:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Kennziffer: 1718

Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis zu zwei Jahre befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Eine anschließende unbefristete Übernahme ist möglich und wird angestrebt. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgeltgruppe E 13.

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes gesundheitswissenschaftliches oder humanmedizinisches Hochschulstudium (Master, Univ.-Diplom) oder vergleichbarer und gleichwertiger Abschluss
  • Hochschulabschlüsse mindestens mit der Note „gut“
  • herausragende wissenschaftliche Befähigung
  • Publikationen im Gesundheitsbereich
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, selbstständiges Arbeiten
  • Promotion erwünscht
  • einschlägige Berufserfahrungen im kommunalen Gesundheitsmanagement von Vorteil

Aufgaben

Das Sachgebiet „Versorgungsqualität, Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystemanalyse (GE 6)“ erstellt Konzepte der Gesundheitsversorgung, bewertet die Folgen bundes- und landespolitischer Regelungen in der Gesundheitsversorgung, analysiert Versorgungsbedarfe und die Qualität der Versorgung, beobachtet internationale Entwicklungen in der Gesundheitsversorgung und kooperiert mit den verschiedenen Akteuren des Gesundheitswesens.

Folgende Aufgaben sind in diesem Zusammenhang wahrzunehmen:

  • Translation von Erkenntnissen der onkologischen Versorgungsforschung in die Gesundheitsregionen plus
  • Entwicklung von Umsetzungsstrategien für die Gesundheitsversorgung/-vorsorge in den Gesundheitsregionen plus
  • Entwicklung von Fachkonzepten, Sachstandsanalysen, Informationsmaterialien und Arbeitshilfen
  • Koordination, Vernetzung und fachliche Vorbereitungen zur Unterstützung von Geschäftsstellenleitern
  • Mitwirkung bei der Prozessbegleitung und Evaluation der Gesundheitsregionen plus
  • Gesundheitssystem- und Bedarfsanalysen
  • Wissenschaftliche Publikations-, Vortrags- und Lehrtätigkeiten

Frist 28.04.17

››› Details zur Stellenausschreibung downloaden


 

© 2017 Lehrstuhl für Medizinmanagement