ASHB: WMA (w/m/d)

ASHB: WMA (w/m/d)

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projekts „Modellprojekte zur Einbeziehung von Familien in Maßnahmen der Prävention von Übergewicht – Evaluation“ (Akronym: MÜKE) ist zum 01.02.2020 – vorbehaltlich der finalen Mittelzuweisung – im Bereich der Berlin School of Public Health bei Prof. Raimund Geene, ASH, eine Stelle als wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in zu besetzen. Das Projekt findet in Zusammenarbeit statt mit dem nexus Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung e.V. und der Technischen Universität Berlin.

wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in mit 50% (w/m/d)

der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit Egr. 13 TV-L Berliner Hochschulen

Wir bieten

  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung
  • ein verantwortungsvolles, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Arbeitsgebiet

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Gesundheitswissenschaften/ Public Health mit Kenntnissen im Bereich der familiären Gesundheitsförderung
  • selbstständige, strukturierte Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und Organisationstalent
  • überdurchschnittliche analytische, konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit

sowie wünschenswert:

  • Kenntnisse in der Durchführung / Auswertung qualitativer empirischer Untersuchungen, z.B. Evaluationsforschung
  • Erfahrungen in der Aufbereitung von Lehrinhalten für die Hochschullehre

Aufgaben

  • wissenschaftliche Ausarbeitung universeller Anforderungen der familiären Gesundheitsförderung
  • synoptische Aufbereitung der im Vorgängerprojekt „SkAP“ gewonnenen Erkenntnisse zu familiärer Gesundheitsförderung und Ableitung weiterführender Ansätze
  • Konzeptentwicklung zur Vermittlung und zur praktischen Anwendung entwickelter Evaluationstools
  • Vernetzungsaufgaben, Koordination von Sitzungen und Tagungen, Vorbereitung von Veröffentlichungen
  • Unterstützung und Mitwirkung bei der Koordination zur Entwicklung eines Konzepts zur Evaluation/ Wissenschaftlichen Begleitforschung
  • Aufbereitung der erworbenen Erkenntnisse für die Hochschullehre

Frist: 20.01.20

››› Details zur Stellenausschreibung downloaden

 

gepostet von DGSMP veröffentlicht im Januar 2020