Lehrkraft (w/m/d) im Breich Public Health Methoden, Uni Bielefeld

Lehrkraft (w/m/d) im Breich Public Health Methoden, Uni Bielefeld

Für die Fakultät für Gesundheitswissenschaften suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit eine Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgabenim Bereich Public HealthMethoden.

Lehrkraft (w/m/d) im Bereich Public Health Methoden, Uni Bielefeld

entsprechend E13 TV-L, unbefristet

Wir bieten

  • Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L ).
  • Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 75 %von Vollbeschäftigung.
  • Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in geringerem Umfangmöglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Public Health, Sozialwissenschaften oder angrenzenden Fachgebieten (in allen Fällen sind Bezüge zum Forschungsfeld Gesundheitswissenschaften und eine Methodenausbildung explizit auszuweisen)
  • Promotion in einem gesundheitswissenschaftlichen Bereich oder einem methodisch verwandten Feld
  • hauptberufliche Tätigkeit von 3 Jahren und 6 Monaten nach Abschluss des Studiums oder einem Jahr nach Abschluss der Promotion
  • mehrjährige Erfahrung in der Anwendung von qualitativen und quantitativen Methoden im Bereich Public Health
  • mehrjährige Lehrerfahrungen im Bereich qualitative und/oder quantitative Methoden
  • Schwerpunkt in qualitativen Methoden mit Erfahrung im Bereich Mixed-Methods/Triangulation
  • hohe Kommunikationsfähigkeit
  • ausgeprägte Präsentations-und Moderationskompetenz

Aufgaben

  • Ziel der Einrichtung einer LfbA-Stelle ist es, die Methodenausbildung an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, welche Querschnittsaufgabe aller Arbeitsgruppen und Forschungseinrichtungen ist, zu unterstützen und zu ergänzen. Dies erfolgt über das Angebot eigener Lehrveranstaltungen im Bereich Public HealthMethoden, schwerpunktmäßig in den beiden ersten Fachsemestern des Masterstudiengangs Public Health, sowie eigenständige Forschungstätigkeit im Bereich Public HealthMethoden und den Transfer der Ergebnisse in die Lehre der Fakultät.
  • Die Aufgaben beinhalten insbesondere:
  • Lehre (85 %):
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen in den Studiengängen Master Public Health (1. und 2. Fachsemester) und Bachelor HealthCommunication zur Verbesserung der Betreuungsrelation bestehender Veranstaltungen
  • Stärkung der praktischen Anwendung von Methoden in den Studiengängen Master Public Healthund Bachelor Health Communication im Rahmen einer unterstützenden Begleitung oder Ergänzung bestehender Lehrangebote
  • Forschung (15 %):
  • eigenständige Public HealthForschung mit methodologischem Schwerpunkt. Der*Die Stelleninhaber*in betreibt regelmäßig Forschung im Bereich Public Health Methoden, transferiert diese Expertise in die Lehre der Fakultät und fungiert als Ansprechpartner*in für Wissenschaftler*innen an der Fakultät bei Antragstellungen und Drittmitteleinwerbungen

Frist: 07.07.2021

Details anzeigen

gepostet von DGSMP veröffentlicht im Juni 2021