Post-Doc (m/w/d), Abteilung Public Mental Health, ZI Mannheim, verlängert

Post-Doc (m/w/d), Abteilung Public Mental Health, ZI Mannheim, verlängert

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit steht für international herausragende Forschung und wegweisende Behandlungskonzepte in Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Suchtmedizin. Die Abteilung Public Mental Health entwickelt und evaluiert neue mobile Health (mHealth) Interventionen und ist Teil des europäischen IMMERSE Konsortiums (Implementing Mobile Mental health Recording Strategy for Europe). IMMERSE hat zum Ziel digitales Monitoring und Feedback zur psychischen Gesundheit in der psychiatrischen Routineversorgung zu implementieren. In der Abteilung Public Mental Health (Leitung: Prof. Dr. Ulrich Reininghaus) suchen wir zum 01.04.2021 eine/n Post-Doc (m/w/d) mit Stellenanteil 100 %

Post-Doc (m/w/d), Abteilung Public Mental Health, ZI Mannheim_verlängert

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.03.2023 befristet und wird gemeinsam mit der Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung (Stellv. Leitung, Prof. Dr. Michel Wensing) des Universitätsklinikums Heidelberg angeboten. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung um weitere 2 Jahre.

Wir bieten

  • Eine interessante Tätigkeit in einem Klinikum und führenden Forschungsinstitut
  • Hervorragende internationale Vernetzung innerhalb des EU-Projekts
  • Möglichkeit zur Weiterentwicklung als NachwuchswissenschaftlerIn
  • Interne und externe Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Jobticket, sowie gute Erreichbarkeit und zentrale Lage im Herzen von Mannheim
  • Vergütung nach TV-L und die damit verbundenen Sozialleistungen nach den tariflichen Regelungen des Öffentlichen Dienstes

Voraussetzungen

  • Sehr guter Masterabschluss und sehr gute Promotion in den Fächern Psychologie, Versorgungsforschung, Public Health, Epidemiologie oder anderer, verwandter Fächer der Medizin, Sozial-oder Gesundheitswissenschaften
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten sowie Fähigkeit selbstständig und als Teil eines Teams zu arbeiten
  • Kenntnisse und Interesse an Forschung in den Bereichen Public Mental Health, Versorgungsforschung, Implementierungswissenschaft, Epidemiologie und Ecological Momentary Assessment/Intervention
  • Kenntnisse in statistischen Methoden, experience sampling und experimentellen Designs
  • Sehr gute Englischkenntnisse, gute Deutschkenntnisse

Aufgaben

  • Planung, Koordination und Management einer cluster-randomisierten kontrollierten Studie an 8 Standorten in 4 europäischen Ländern als Teil des IMMERSE Konsortiums (z.B. Koordination mit Teams anderer Studienzentren)
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären und internationalen Team, das unter Verwendung neuster Technologien (z.B. experience sampling Apps, Sensoren) innovative Forschung betreibt
  • Präsentation von studienrelevanten Ergebnissen auf wissenschaftlichen Tagungen
  • Publikation in internationalen Zeitschriften

Frist: 22.01.2021

Details anzeigen

gepostet von DGSMP veröffentlicht im Januar 2021