Referatsleitung (w/m/d), BZgA Köln

Referatsleitung (w/m/d), BZgA Köln

Für das Referat „Q5-Kinder und Heranwachsende, Schule und Kita, Laienreanimation“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden eine Referatsleitung (w/m/d) (E 14 TVöD).
Wir, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), sind eine obere Bundesbehörde und Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) mit Sitz in Köln. Wir stehen für Gesundheitsförderung und Prävention in Deutschland. Wir kommunizieren gesichertes Wissen zu Gesundheitsfragen, fördern gesunde Lebensweisen und die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung. Dafür entwickeln wir Strategien, die wir auf wissenschaftlicher Grundlage in Kampagnen, Programmen und anderen Maßnahmen umsetzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bzga.de.

Referatsleitung (w/m/d), BZgA Köln

Wir bieten

  • Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer leistungsstarken, erfolgreich in der Gesundheitskommunikation, Gesundheitsförderung und Prävention tätigen Einrichtung, deren Forschung und Dienstleistungen dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechen.
  • Neben einer erfüllenden und anspruchsvollen Aufgabe bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Gesundheits-oder Sozialwissenschaften, Medizin, Public Health oder ein vergleichbares abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Promotion oder gleichwertige wissenschaftliche Erfahrung im Bereich Public Health o.ä. wünschenswert
  • Erfahrungen in der wertschätzenden Führung eines multidisziplinären Teams
  • Fundierte Kenntnisse über Netzwerke, Organisationen und Strukturen in der Gesundheitsförderung und Prävention bei Kindern, Jugendlichen und Familien, insbesondere auch in Schule und KiTa
  • Nachweisbare Erfahrung mit Kommunikationsanforderungen und deren praktischer Umsetzung in Kommunikationsangebote für Heranwachsende, ihre Familien und MultiplikatorInnen
  • Ausgeprägte Fähigkeit zu planerischem und vernetzendem Denken sowie Strategie-und Zielentwicklung unter Einbeziehung bestehender Voraussetzungen
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift z.B. zur Erstellung von Dokumenten sowie bei Präsentationen und Vorträgen
  • Kenntnis der Verwaltungsabläufe in öffentlichen Einrichtungen bzw. Behörden
  • strategische Kompetenzen und vernetzendes Denken und Handeln
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Kreativität und Durchsetzungsvermögen sowie Koordinierungs-und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In-und Ausland

Aufgaben

  • Leitung des Referats sowie fachliche Supervision und Führung eines multidisziplinären Teams
  • Übergreifende fachliche und Budget-Verantwortung für die Aufgabenbereiche des Referats
  • Konzeptionelle Planung und inhaltliche Weiterentwicklung der Themenschwerpunkte des Referats (u.a. Bewegung, Ernährung, Stressregulation) und Förderung von Lernprozessen des gesamten Teams
  • Querschnittliche, referats-und abteilungsübergreifende Konzeption und Koordination der Aktivitäten der BZgA im Bereich Kindergesundheit, Jugendgesundheit, Kita, Schule und Laienreanimation
  • Konzeption von Projekten, Maßnahmen und innovativen Ansätzen der Prävention von nicht-übertragbaren Erkrankungen im Kindes-und Jugendalter sowohl in Alltagssettings als auch in Schule und Kita
  • Leitung des Themenfeldes „Stärkung der Laienreanimation“
  • Konzeption von Forschungsprojekten zur systematischen und strukturierten Gewinnung wissenschaftlicher Erkenntnis zu den unterschiedlichen Themengebieten der Kinder-und Jugendgesundheit.
  • Konzeption von und Projektentwicklung zu verhältnispräventiven und strukturbildenden Maßnahmen
  • Verantwortliche Weiterentwicklung der digitalen Angebote der BZgA im Bereich Kindergesundheit
  • Vertretung der BZgA nach außen in nationalen und internationalen Gremien und Aufbau zugehöriger Kooperationen
  • Verantwortung der Qualitätssicherung und Evaluation der Angebote des Referats und Bereitschaft zur Übernahme übergeordneter organisationsinterner Aufgaben

Frist: 20.12.2021

Details anzeigen

gepostet von DGSMP veröffentlicht im November 2021