Wiss. Angestellte:r – Arbeitsepidemiologie, UKE Hamburg

Wiss. Angestellte:r – Arbeitsepidemiologie, UKE Hamburg

Arbeiten am Puls der Zeit im Zentrum für Psychosoziale Medizin - Universitätsprofessur für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin - AG Epidemiologie. Für die Durchführung einer Studie zu dynamischer Beleuchtung und Schichtarbeit in Kooperation mit dem Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Ruhr-Universität Bochum (IPA), Kompetenz-Zentrum Epidemiologie sucht das UKE Hamburg Unterstützung.

Wissenschaftlicher Angestellter (w/m/d) - Arbeitsepidemiologie

Diese Position ist ab 1. Juli 2021 zunächst befristet für 29 Monate mit 75 Prozent der regelmäßigen, wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Der Hauptarbeitsort ist Hamburg. Stellen-Referenzcode: 2021-236.

Wir bieten

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-/Fort-/Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheitsangebote und Präventionsangebote
  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Ein gutes Betriebsklima in einem aufgeschlossenen, interdisziplinär denkenden und arbeitenden Team

    Das Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin (ZfAM) ist eine klinische und wissenschaftlich ausgerichtete arbeitsmedizinische Einrichtung mit arbeitsmedizinischer Poliklinik und klinisch-experimenteller Forschung in fünf Arbeitsgruppen. Das Zentralinstitut ist über die Universitätsprofessur für Arbeitsmedizin mit der Medizinischen Fakultät des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) verbunden.

Voraussetzungen

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss: Epidemiologie, Public Health, Mathematik, Statistik, Biostatistik, Biometrie oder ähnliche Studiengänge, Master ggf. Promotion
  • Analysemethodenkenntnisse, Biostatistikkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit Statistikprogrammen, z.B. SAS oder R
  • Sicherer Umgang mit Literaturverwaltungsprogrammen und MS Office, insbesondere Präsentationserstellung mit PowerPoint
  • Erfahrung in der Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse
  • Idealerweise Kenntnisse zu gesundheitlichen Auswirkungen von Schichtarbeit und Licht sowie zur Chronobiologie
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in epidemiologischen Studien mit Feldphasen
  • Gute Deutschkenntnisse und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein der Klasse B, Fahrpraxis sowie die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Strukturierter und zuverlässiger Arbeitsstil
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz und Teamfähigkeit

Aufgaben

  • Konzeption und Unterstützung, Vorbereitung und Durchführung von Feldphasen in arbeitsepidemiologischen Studien, auch vor Ort
  • Kommunikation mit den Kooperationspartnern und beteiligten Laboren, Organisation des Studienablaufs
  • Auswertung wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • Entwicklung eines Auswertekonzepts und Anwendung statistischer Verfahren
  • Dokumentation von Forschungsergebnissen
  • Datenmanagement und -analyse
  • Erstellung von Berichten und wissenschaftlichen Publikationen

    Ihre Ansprechpartner
    Herr Dr. Robert Herold, wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZfAM, unter der Tel-Nr.: (040) 42837 4333 oder per E-Mail: r.herold@uke.de

    Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe des Referenzcodes 2021-236.

Frist: 19.04.2021

Die vollständige Stellenausschreibung des UKE Hamburg finden Sie hier.

gepostet von DGSMP veröffentlicht im März 2021