Wiss. Angestellter (w/m/d), UKE Hamburg

Wiss. Angestellter (w/m/d), UKE Hamburg

Zentrum für Psychosoziale Medizin- Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie.

Wiss. Angestellter (w/m/d), UKE Hamburg

Wir bieten

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort-und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits-und Präventionsangebote

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie, Epidemiologie, Gesundheitswissenschaften, Statistik oder vergleichbarer Abschluss mit Bezug zu Versorgungsforschung
  • Abgeschlossene Promotion, einschlägige Berufserfahrung, idealerweise Erfahrung im Bereich Stigmatisierung
  • fundierte Kenntnisse in quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung, der statistischen Datenanalyse und der Präsentation von Forschungsergebnissen
  • umfangreiche Erfahrung im Erstellen wissenschaftlicher Publikationen
  • sehr gute Deutsch-und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interesse an der aktuellen gesundheitswissenschaftlichen und-politischen Diskussion
  • Fähigkeit sich schnell in neue Anforderungsgebiete einzuarbeiten, Teamfähigkeit, ausgeprägte Lösungsorientiertheit, Selbstständigkeit, Flexibilität

Aufgaben

  • Angeboten werden die Möglichkeiten der wissenschaftlichen Weiterqualifizierung, die Entwicklung vertiefter Kenntnisse in Versorgungsforschung sowie die Arbeit in einem interdisziplinären Wissenschaftsteam. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in der Forschungsgruppe „Personenzentrierte Versorgungsforschung". Unsere Forschung ist im Querschnittsbereich medizinische Psychologie und Methodenentwicklung angesiedelt. Zentrale Themen sind psychosoziale Bedarfe, Lebensqualität und Stigmatisierung bei Menschen mit chronischen Hauterkrankungen.

  • Selbstständige Studienkonzeption und Vorbereitung von Drittmittelanträgen
  • Planung, Organisation und Durchführung empirischer Studien
  • Selbstständige Durchführung statistischer Analysen anhand SPSS, R oder MPlus
  • Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Selbstständige Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen

  • Diese Position ist im Rahmen eines Drittmittelprojektes vorerst auf zwei Jahre befristet zu besetzen. Eine Verlängerung ist avisiert.

Frist: 22.02.2021

Details anzeigen

gepostet von DGSMP veröffentlicht im Februar 2021