Wiss. MA (m/w/d), Uni Magdeburg

Wiss. MA (m/w/d), Uni Magdeburg

Das Institut für Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung (Direktor: Prof. Dr. Dr. Apfelbacher) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit befristet. Die Forschungsgruppe HELICAP (FOR 2959) „Gesundheitskompetenz in der frühkindlichen Allergieprävention: elterliche Kompetenzen und Public Health Kontext angesichts sich ändernder Evidenz“ hat im Januar 2020 nach Bewilligung einer ersten, dreijährigen Förderphase von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ihre Arbeit aufgenommen.

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d), Forschungsgruppe HELICAP

Stellenausschreibung Nr.: 461-2020
Entgeltgruppe 13 nach TV-L

Wir bieten

  • Eine herausfordernde, spannende und abwechslungsreiche Position im Team der interdisziplinären Forschungsgruppe HELICAP
  • Forschung in einer interdisziplinären Arbeitsgruppe mit hoher Qualifikation im Bereich gesundheitswissenschaftlicher Forschung und empirischer Forschungsmethoden
  • Forschung in einem aktuellen, wissenschaftlich sowie gesellschaftlich relevanten Themengebiet der Public Health
  • Abwechslungsreiche Tätigkeit als Mitglied eines interdisziplinären Teams von Forschungspartnern
  • Falls erwünscht ist eine Mitwirkung an der Lehre möglich

Voraussetzungen

  • Sehr guter Hochschulabschluss im Bereich Gesundheitspädagogik, Gesundheitswissenschaften, Epidemiologie oder Public Health
  • Darüber hinaus abgeschlossene Promotion mit gesundheitswissenschaftlichem Schwerpunkt erwünscht
  • Hohe Kompetenzen und Interesse in den Bereichen Public Health und Gesundheitsförderung
  • Erfahrung in selbständiger Projektkoordination und/oder in der Durchführung von Drittmittelprojekten und Fähigkeit zur Organisation komplexer Projektabläufe
  • Starkes Interesse an der forschungsbezogenen Koordination und Kommunikation in der Forschungsgruppe HELICAP
  • Sehr gute Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich wissenschaftlichen Arbeitens
  • Erfahrung im Umgang mit modernen Kommunikationsmethoden oder die Bereitschaft sich entsprechende Kenntnisse anzueignen
  • Starkes Interesse an Teamarbeit und standortübergreifender Kommunikation
  • Sehr gute Deutsch-und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Aufgaben

  • Etablierung eines Koordinationsteams der Forschungsgruppe
  • Aufbau einer Managementstruktur bestehend aus dem wissenschaftlichen Koordinationszentrum, einer Steuerungsgruppe und (wissenschaftlichen) Beratungsgremien
  • Anleitung von Mitarbeiter/innen im Koordinationsteam
  • Durchführung von Begleitforschung, insbesondere bezüglich der theoretischen Weiterentwicklung eines integrativen Modells der Gesundheitskompetenz
  • Intensiver wissenschaftlicher Austausch mit den Mitgliedern der DFG-Forschungsgruppe und mit internationalen Kooperationspartnern
  • Etablierung von modernen Kommunikationsmethoden (z.B. Online Collaboration Tools, Instant Messaging etc.) innerhalb der Forschungsgruppe
  • Mitwirkung an nationalen und internationalen Publikationen

Frist: 30.11.2020

Details anzeigen

gepostet von DGSMP veröffentlicht im November 2020