Wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d), RKI Berlin

Wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d), RKI Berlin

Wir suchen im Fachgebiet 26 „Psychische Gesundheit“ in der Abteilung 2 „Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring“ ab dem 1. Februar 2022 (vorbehaltlich der Mittelverfügbarkeit) eine/-n Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Entgeltgruppe 13 TVöD).
Die Position ist bis zum 31. Dezember 2022 befristet. Der Arbeitsplatz befindet sich in Berlin-Tempelhof Schöneberg. Das RKI erhebt im Rahmen des Gesundheitsmonitorings von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen regelmäßig Daten zur psychischen Gesundheit, psychischen Auffälligkeiten, psychischen Störungen sowie Risiko- und Schutzfaktoren. Die Arbeitsschwerpunkte des Fachgebiets „Psychische Gesundheit“ liegen, neben der Epidemiologie psychischer Störungen oder Auffälligkeiten, auf der Untersuchung der Versorgungslage, der Identifikation von Risikogruppen sowie von psychosozialen Determinanten und Förderpotentialen für Wohlbefinden und Lebensqualität (Positive Mental Health).

Wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d), RKI Berlin

Wir bieten

  • Flexible Arbeitszeiten und verschiedene Teilzeitmodelle
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Umfangreiche Fortbildungs-und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Kita „RoKo-Kids“ und Familienservice
  • Vielfältige Sportangebote (u. a. Fitness, Yoga, Tischtennis)
  • Interdisziplinäre Institutsaktivitäten (u. a. Chor, Vortragsreihen für Alle, Cinema, Museum)
  • Gelebte Diversität und Inklusion

Voraussetzungen

  • Formale Voraussetzungen/ Fachkompetenzen
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) in Public Health, Psychologie oder einem vergleichbaren einschlägigen Fach mit Promotionsbefähigung
  • Bitte schicken Sie uns bei ausländischen Bildungsabschlüssen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss.
  • Kenntnisse und Erfahrungen (verpflichtend)
  • Sehr gute Kenntnisse multivariater statistischer Auswertungsmethoden, insbesondere aus den Bereichen Kausalitäts-und Regressionsanalysen
  • Versierter Umgang mit R und/oder Stata
  • Gute Fähigkeiten im Verfassen von deutsch-und englischsprachigen wissenschaftlichen Texten
  • Erste Erfahrungen in der selbständigen Planung und Auswertung von quantitativen Date
  • Kenntnisse und Erfahrungen (wünschenswert)
  • Vorkenntnisse im Umgang mit Survey-Gewichten
  • Erste Erfahrungen in der wissenschaftlichen Präsentation und Publikation von Studienergebnissen
  • Erste Erfahrungen in der kooperativen interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Thematische Vorkenntnisse aus den Bereichen Resilienz und psychische Gesundheit
  • Weitere Voraussetzungen
  • Sehr gute Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau): Deutsch und Englisch mindestens C1
  • Interesse an den Themen bevölkerungsbezogener psychischer Gesundheit

Aufgaben

  • Datenauswertung eines bevölkerungsrepräsentativen Surveys zu Fragestellungen des Fachgebiets „Psychische Gesundheit“
  • Beteiligung an der Entwicklung eines geeigneten Auswertungskonzeptes mit internen wie externen Kooperationspartnerinnen/Kooperationspartnern
  • Mitarbeit an Publikationen in deutscher und englischer Sprache für peer-reviewte Journale
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Präsentationen auf nationalen und internationalen Kongressen; Gremien oder wissenschaftlichen Kolloquien
  • Ergänzende systematische Literaturrecherchen zum aktuellen Forschungsstand

Frist: 12.12.2021

Details anzeigen

gepostet von DGSMP veröffentlicht im November 2021