Stellenangebote

Wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d), RKI Berlin

Die Abteilung „Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung“ sucht ab sofort eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (Statistik) zur Unterstützung einer bundesweiten Studie zur Seroprävalenz von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 und zum Impfstatus und der Impfbereitschaft in der Bevölkerung. Der Arbeitsplatz befindet sich in Berlin-Tempelhof-Schöneberg.
  • befristet, Epidemiologie, Gesundheitsberichterstattung, RKI
  • gepostet von DGSMP
  • veröffentlicht im Januar 2022

W2-Professur (m/w/d), Fakultät Sozialwissenschaften, TH Nürnberg

An der Fakultät Sozialwissenschaften der Technischen Hochschule Nürnberg ist zum Wintersemester 2022/23 oder später eine Professur der BeSGr W 2 für das Lehr-/Forschungsgebiet Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit in Theorie und Forschung zu besetzen. Als Stelleninhaber:in sollen Sie das Lehrgebiet in der Grundlagenvermittlung und in Vertiefungsmodulen vertreten und im ausgewiesenen Gebiet nachhaltig in der Forschung aktiv sein.

Post-Doc (m/w/d) Public Health, FAU Erlangen

In der neu gegründeten Arbeitsgruppe „Epidemiologie und Public Health“ (Leitung: Prof. Dr. Katharina Diehl) am Institut für Medizininformatik, Biometrie und Epidemiologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Post-Doc (m/w/d) im Bereich Public Health (100 %, befristet für 3 Jahre, Entgeltgruppe 13 TV- L, eine Fortsetzung der Zusammenarbeit wird angestrebt).

Wiss. Mitarbeiter:in (w/m/d), Charité Berlin

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine führende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor. Zum 01.04.2022 wird ein:e wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in gesucht.
  • Charité, Graduierten-Stelle, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft
  • gepostet von DGSMP
  • veröffentlicht im Januar 2022

Wiss. Mitarbeit (m/w/d), Institut für Therapieforschung München

Das Institut für Therapieforschung (IFT) München ist ein unabhängiges Forschungsinstitut und forscht zu substanzbezogenen Störungen sowie pathologischem Spielverhalten. Für die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Epidemiologie und Diagnostik suchen wir im Rahmen des Projekts „Antragsrückgänge im Bereich der stationären Entwöhnungsbehandlung“ eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in. Ziel des Projekts ist es, basierend auf aktueller wissenschaftlicher Literatur und auf Expert:innen- und Betroffenenaussagen die Ursachen für Antragsrückgänge im Bereich der stationären Entwöhnungsbehandlung in Bayern zu analysieren.
  • IFT Institut für Therapieforschung München, Projekt Entwöhnungsbehandlung, Wissenschaftliche Mitarbeit
  • gepostet von DGSMP
  • veröffentlicht im Dezember 2021

Wiss. Mitarbeiter:in (w/m/d), Uni Tübingen

Zur Verstärkung der Abteilung Population-Based Medicine (Direktor Prof. Dr. Norbert Schmitz) suchen wir am Universitätsklinikum Tübingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in in Teilzeit (65%). Die Abteilung befasst sich mit der Prävention und der Versorgung von (chronischen) Erkrankungen auf Bevölkerungsebene. Die Möglichkeit zur Promotion besteht und ist ausdrücklich erwünscht.

W1-Juniorprofessur (w/m/d), TU Dresden

An der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden ist am Institut und der Poliklinik für Arbeits-und Sozialmedizin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W1-Juniorprofessur für Präventive Versorgungsforschung zunächst für vier Jahre im Angestelltenverhältnis zu besetzen. Nach positiver Zwischenevaluation wird das Dienstverhältnis auf insgesamt sechs Jahre verlängert. Grundlage des Evaluationsverfahrens sind vor Dienstantritt einvernehmlich festgelegte Evaluationskriterien.
  • Arbeits- und Sozialmedizin, Präventive Versorgungsforschung, TU Dresden
  • gepostet von DGSMP
  • veröffentlicht im Dezember 2021